Familienhotel in Tirol

 

EUROTOPS  

ZOXS Ankauf  

 

Tipps von Vielen für Alle von onlinetipps4you.de


Startseite                       Kontakt                       Impressum
 


Auto / Motorrad  |  Badezimmer & Co  |  Bewertungsportale  |  Blogs & Co.  |  Büro & Co.  |  Computer  & Co

Familie & Soziales  |   Fertighäuser  |  Finanzen  |  Flecken & Co.  |  Garten & Pflanzen  |  Gesundheit & Co.

Hausbau  |  Haushalt & Co.  |  Heilpflanzen  |  Heimwerker & Co.  |  Hobby & Basteln

Kleiner Helfer bei einem Trauerfall  |   Kochen & Backen  |  Küche & Co  |  Link-Parade  |  Mein Eigenheim

Nadel & Faden  |  Notrufnummern  |  Putzen & Reinigen  |  Rechner & Tarife  |  Recht & Co.  |  Reisen & Co.

Rente & Co.  |  Steuern & Co  |   Versicherungen  |  Waschen & Pflegen  |  Wellness & Co.  |  sonstige Tipps

 

Tipps rund ums Kochen & Backen

   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   Sch   St   T   U   V   W   X   Y   Z

kleines Küchen ABC - von Ablöschen bis Zwischengericht
 

von Käse auf einer Platte bis Kuvertüre

Käse auf einer Platte immer im Uhrzeigersinn von milden bis zu den pikanten Sorten anrichten. Er sollte auch so gegessen werden, da pikante Käsesorten sonst das Aroma der milden überdecken.

Käse lagern: Reifen Käse, der stark riecht, können Sie in ein großes Glas mit Schraubverschluß (Grukenglas) geben. So bleibt er länger frisch und Ihr Kühlschrank “stinkt” nicht.

Käse retten: Hart- oder Schnittkäse am Stück, der zu hart und trocken geworden ist, wird wieder schnittfähig und schmackhaft, legt man ihn über nacht in Milch ein.

Käse zum Überbacken: Junge, fett- und wasserhaltige Käse schmelzen am besten. Ideal für Aufläufe und Gratins sind daher Edamer, Emmentaler und mittelalter Gouda. Soll es deftiger sein, ist ein Blauschimmelkäse lecker. Besonders mild dagegen sind Camembert und Butterkäse.

Käsekuchen schmeckt besonders frisch und saftig, rührt man zwei bis drei Esslöffel Kefir unter die Quarkmasse.

Käsekuchen ist ein besonderer Genuss, wenn man dazu statt Schlagsahne einmal eine Schokoladen- oder Vanillesosse reicht.

Käsekuchen wird besonders cremig, gibt man noch etwas flüssige Sahne mit in die Quarkmasse.

Käsekuchen erhält eine gerade Oberfläche und fällt nicht zusammen, wenn man ihn nach dem Backen umgedreht auf ein Kuchengitter stürzt und darauf auskühlen lässt. Ausserdem erhält er so ein schönes Muster.

Käsereste von Schnittkäse können Sie in Würfel schneiden und Semmelbrösel daruter heben. Diese Mixtur eignet sich hervorragend zum Überbacken von Gemüse- / Kartoffelgerichten.

Käsesnack zu Wein oder Bier: Camembert mit der Gabel zerdrücken und mit etwas Crème fraiche verrühren, salzen und pfeffern. Aus der Masse kleine Kugeln formen und in gehackten Kräutern oder zerbröseltem Pumpernickel wenden.

Kaffee schmeckt runder und noch aromatischer, wenn man eine Messerspitze Kakao unter das Kaffeepulver mischt. Eine zusätzliche Prise Salz macht das Kaffeearoma voller.

Kakaopulver: Zum Backen benötigt man meistens nur wenig Kakao. Das das restliche Kakaopulver das Armona behält, sollten Sie dieses in eine Deckeldose umfüllen.

Kalbfleisch: Marinieren Sie edles Kalbfleisch in Weißweinsud und Wurzelgemüse. Garen es bei milder Hitze, lassen es abkühlen und servieren es in dünne Scheiben geschnitten mit Tunfischsoße.

Einige kandierte Veilchenblüten auf frischen Blattsalaten sind ein echter Genuss für das Auge und den Gaumen.

Kannichen: Legen Sie Ihr Kanninchenfleisch einen Tag in reine Buttermilch ein, damit Ihr Kannichen herrlich zart wird.

Kapern in einem Gericht lassen sich prima durch feingewürfelte Gewürzgurken ersetzen

Karamell verbrennt rasch. Damit das nicht passiert, den Zucker als Häufchen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dabei  mit einem Kochlöffel umrühren. Ist der Karamell goldgelb, Topf oder Pfanne vom Herd ziehen. Durch die Nachwärme bräunt er noch genügend nach und kann so nicht dunkel werden.

Kartoffeln aus dem Ofen erhalten ein tolles Aroma, wenn man die Kartoffel vorher halbiert und die Schnittflächen der Kartoffelhälften mit Rosmarin sowie etwas grobem Salz bestreut. Dann die übrigen Kartoffelhälften darauf setzen und die Kartoffeln in Alufolie wickeln. Anschliessend im Backofen garen.

Kartoffeln für Salat werden gleichzeitig gar, wenn man gleich große Kartoffeln nimmt. Außerdem werden die Scheiben ebenfalls gleichmäßig. Etwas ganzer Kümmel im Kochwasser macht die Kartoffel aromatischer und bekömmlicher.

Gibt man eine Messerspitze Butter mit ins Wasser, brennen Kartoffeln beim Kochen nicht an.

Wenn Sie Kartoffeln zu lange lagern, bekommen diese oft grüne Stellen oder treiben aus. Dann bitte nicht mehr verwenden. Sie enthalten das giftige Solanin.

Kartoffelgratin schmeckt würziger, wird die Sahne nicht mit Salz und Pfeffer, sondern mit einem Päckchen Champignon- oder Brokkoli-Suppenpulver verrührt.

Kartoffelknödel füllen: Bevor Sie die Knödeln in Salzwasser garen, in die Mitte eine Mischung von gedünsteten Zwiebeln-, Schinkenwürfeln und Petersilie einarbeiten.

Anstatt mit gerösteten Brotwürfeln können Sie Kartoffelknödel auch mit Backerbsen füllen.

Kartoffelklösse zerfallen nicht so leicht, rührt man vorher etwas Speisestärke in das noch kalte Kochwasser oder wendet man die Klöße vorher rundherum in Speisestärke.

Pikant schmecken Kartoffelklösse, rührt man geriebenen Meerrettich unter den Teig. Auch mit gedünsteten Zwiebelwürfeln oder gebräuntem Speck kann man sie herzhaft verfeinern.

Sind vom Vortag noch Kartoffelklösse übrig geblieben, können Sie diese in kleine Würfel schneiden und portionsweise in Butterschmalz oder Öl anbraten. Nun kann man sie über Salate streuen oder als Suppeneinlage verwenden.

Kartoffelpüree schmeckt selbst gemacht einfach köstlich. Man kann es mit gehackten Kräutern, fein gehackten getrockneten Tomaten oder Oliven prima verfeinern. Mit Kapern und abgeriebener Zitronenschale passt es z.B. sehr gut zu Fisch.

Kartoffelpürree aus der Packung kann man prima mit geriebenem Meerrettich aus dem Glas, gedünsteten Möhrenwürfeln oder gehackten, gebratenen Pilzen verfeinern.

Fein gewürfelter Gorgonzola rundet Kartoffelpüree (auch aus der Packung) würzig ab.

Reste von Kartoffelpüree nicht wegwerfen. Das restliche Kartoffelpüree mit Gemüsebrühe erhitzen, solange rühren, bis eine sämige Suppe entstanden ist. Mit Bockwurst oder Wiener Würstchen servieren.

Ein feines mediterranes Aroma bekommt Kartoffelpüree, wenn man es mit Olivenöl und geriebenen Parmesankäse zubereitet.

Statt mit Milch können Sie Ihr Kartoffelpüree mit etwas Butter und warmer Buttermilch zubereiten.

Kartoffelpuffer und Eierpfannkuchen kann man gut im Waffeleisen backen. Sie erhalten so ein schönes Muster und sehen viel appetitlicher aus. Ausserdem braucht man weniger Fett zum Backen.

Kartoffelpuffer nach dem Braten zum Warmstellen auf eine mit Küchenpapier ausgelegte Porzellanplatte oder ein Backblech legen und in den warmen Backofen geben. So bleiben die fertigen Kartoffelpuffer heiß. Ausserdem saugt das Küchenpapier das überschüssige Fett auf und macht die Puffer fettärmer.

Kartoffelpuffer werden mit einem Apfel verfeinert fruchtig-frisch im Geschmack. Dazu einen Apfel waschen und das Fruchtfleisch mit Schale um das Kerngehäuse herum abraspeln. Die Apfelraspel unter den Kartoffelteig heben.

Geben Sie 3 EL Quark in die gerieben Kartoffelmasse, Ihre Kartoffelpuffer werden besonders locker.

Kartoffelsalat wird schön saftig und schmeckt fruchtig, wenn man einen säuerlichen Apfel, etwa Elstar oder Granny Smith, in den fertigen Salat reibt und unterhebt.

Besonders würzig schmeckt Kartoffelsalat, gibt man einen kleinen Löffel geriebenen Meerrettich mit ins Dressing.

Kartoffelsuppe bekommt herzhaften Biss, hebt man kurz vor dem Servieren noch eine geraspelte Möhre unter.

Wenn Sie das Kasseler vor dem Garen einige Stunden in eine Mischung aus Milch und Wasser (Verhältnis 1:1) einlegen, erhalten Sie ein mildes Kasseler.

Wenn Sie Ihr Kasseler in einem Sud aus trockenem Riesling Sekt und klein gehackten Zwiebeln garen, erhalten Sie ein sehr feines Aroma.

Wenn Sie Ihr Kasseler mit frischem, gehacktem oder getrocknetem Oregano einreiben und es bei 180o C (Umluft 160o C) garen, schmeckt dies besonders aromatisch.

Ihr Kasseler-Braten wird wunderbar knusprig und pikant, wenn Sie ihn mit Honig bestreichen und mit Apfelscheiben braten.

Kastenkuchen: Der Guss von Kastenkuchen gelingt besonders raffiniert, wenn man den Puderzucker für die Glasur mit Fruchtsaft statt mit Wasser anrührt.

Kirschkompott wird aromatischer, wenn man es zum Schluss mit einigen Tropfen Bittermandel-Aroma abschmeckt.

Kiwis machen Quark bitter, Darum die geschnitten Früchte vorher blanchieren. Das geht besonders gur in Zuckerwasser. Die Früchte bleiben dann schön aromatisch. Und vom abgekühlten Zuckerwasser kann man etwas zum Süßen und Glattrühren für den Quark verwenden.

Klebriger oder etwas feuchter Teig lässt sich nur schwer auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Außerdem haftet er leicht an der Rolle. Besser geht das, wenn man ihn zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie ausrollt.

Knoblauch muss nicht unbedingt geschält werden. Oft teicht es, die Zehe mit Schale durch die Presse zu drücken. Die Presse lässt sich außerdem später viel leichter reinigen, cda die Löcher nicht so verstopfen.

Damit geraspelter Knollensellerie schön weiß bleibt. sollten Sie 2 EL Ananassaft darunter rühren.

Kaum etwas schmeckt leckerer als richtig knusprige Pommes Frites. Sie gelingen toll, wenn man die Kartoffelstifte vor dem Frittieren in Eiswasser ruhen lässt. Danach sorgfältig abtupfen, damit das heiße Fett nicht spritzt.

Kochdunst hält sich meist hartnäckig in der Küche. Stellen Sie einen Topf mit Wasser auf die noch heiße Herdplatte. Streuen Sie einen Esslöffel Kaffeepulver und Zimt hinein. Sie werden überrascht sein.

Kohlrouladen lassen sich besser einwickeln, wenn man die Weiß- oder Wirsingkohlblätter nach dem Blanchieren mit einem Nudelholz etwas flach drückt.

Vor dem Anbraten können Sie Ihre Kohlrouladen in etwas Zucker wenden. So erhalten Sie eine leckere und kräftige Soße mit feiner Würze.

Frische Kokosnuss öffnet man, indem man mit einem Bohrer oder Korkenzieher an den entsprechenden Punkten Löcher hineinbohrt und die Flüssigkeit ausgießt. Dann die Kokosnuss bei 200 Grad ca. 15 Min. in den Ofen legen, anschließend mit einem Hammer rundum auf die Schale klopfen, bis diese springt.

Konfitüre: Geben Sie beim Einkochen von Konfitüre ein Stückchen Butter dazu. So ensteht weniger Schaum, der abgeschöpft werden muss.

Kopfsalat und andere Blattsalate werden manchmal rasch welk. Dann den Strunk anschneiden und den Salat für ca. 30-60 Minuten in kaltes Wasser legen. Der Salat wird auf diese Weise wieder knackig frisch.

Kopfsalat kann leider recht schnell welk werden. Sollte das passieren, einfach 1 Esslöffel Zucker in kaltem Wasser auflösen und die Blätter darin einige Minuten ziehen lassen. Der Salat wird wieder knackig und frisch.

Koriandersamen erhalten mehr Aroma, röstet man sie vor der Verwendung in einer Pfanne ohne Fett unter Rütteln an. Anschließend auskühlen lassen und in einem Mörser fein zerstossen.

Koteletts vom Schwein oder Lamm schmecken herrlich würzig, brät man sie in Knoblauchbutter.

Koteletts werden gleichmäßig gar, wenn man sie entlang des Knochens etwas einschneidet.

Koteletts: Bereiten Sie das Fleisch mit fruchtiger Füllung zu. Hierfür eine tiefe Tasche in die Kotletts schneiden und eine mit rohem Schinken umwickelte Ananas hinein geben. Die Tasche mit Holzspießen verschließen und in Butterschmalz von beiden Seiten braten.

Kräuter: Schnittlauch, Petersilie und Basilikum lassen sich ganz bequem mit einer Haushaltsschere klein schneiden statt mit Küchenmesser und Brett.

Kräuterbutter lässt sich prima mit grobkörnigem Senf verfeinern. Einfach etwas Senf unter die weiche Buttermasse rühren und abschmecken. Dann die Butter auf ein Stück Pergamentpapier geben und mit Hilfe des Papiers zu einer Rolle formen. Kalt stellen und bei Bedarf in Scheiben schneiden.

Kräuterfrischkäse gibt warmen Sossen zu Gemüse oder Fisch eine pikante Würze und Bindung: Frischkäse gegen Ende der Garzeit in Flöckchen in die heisse Sosse geben und unter Rühren auflösen.

Krautsalat schmeckt besonders würzig, wenn man ihn mit etwas scharfem Senf abschmeckt.

Krautsalat aus fein gehobeltem oder geraspeltem Weißkohl mit einer kräftigen Prise Kreuzkümmel abschmecken. Ein mitgeraspelter Apfel sorgt für fruchtige Säure.

Unter selbstgemachte Kroketten können Sie geriebenen Gouda-Käse oder auch fein gehackte Tomaten mischen.

So bereiten Sie einen Krustenbraten optimal vor. Die Schwarte rautenförmig einschneiden,  das Fleischstück pfeffern, leicht salzen und in Frischhaltefolie verpackt über Nacht im Kühlschrank lagern. Am nächsten Tag mit der Schwartenseite nach unten im Bräter mit etwas Butterschmalz anbrazen. Wenn die Schwarte kross ist, den Braten wenden. Dann wie im Rezept angegeben weitergaren.

Kuchen: Ein fertig gebackener Kuchen läßt sich leicht aus der Form lösen, wenn Sie den Kuchen gleich nach dem Backen auf eine kühle Fläche stellen (Kälteschock).

Kuchen: vom Kastenkuchen können Sie immer ein paar Scheiben einfrieren. Wenn Sie überraschend Besuch bekommen, tauen Sie diese ganz schnell in Toaster auf. Der Kuchen schmeckt wie frisch gebacken.

Kuchenteig: Der Teig für Spätzle wird herrlich locker, wenn man einen Schuss Mineralwasser mit viel Kolensäure in den Teig rührt. Das gleiche gilt auch für Kuchenteig.

Küchenkräuter: geben Sie einen Teelöffel Zucker in ein Glas Wasser und stellen Sie Ihre frisch geschnittenen Kräuter hinein. So werden die Kräuter nicht schon nach wenigen Stunden welk.

Damit Kümmel sein Aroma besser entfalten kann, sollten Sie das Gewürz vor dem Backen oder Kochen in warmem Wasser einweichen.

Kumquats sehen besonders hübsch als Dekoration auf Desserts oder Torten aus. Die kleinen Zwergorangen vorher waschen, trockentupfen und in Scheiben schneiden. Von den Früchten kann die Schale übrigens mitgegessen werden.

Beim Schmelzen im Wasserbad sollte Kuvertüre auf keinen Fall mit Wasser in Berührung kommen, sonst bilden sich schnell Klümpchen.

Zurück zu Kochen und Backen von A - Z

 

 


 


Auto / Motorrad  |  Badezimmer & Co  |  Bewertungsportale  |  Blogs & Co.  |  Büro & Co.  |  Computer  & Co

Familie & Soziales  |   Fertighäuser  |  Finanzen  |  Flecken & Co.  |  Garten & Pflanzen  |  Gesundheit & Co.

Hausbau  |  Haushalt & Co.  |  Heilpflanzen  |  Heimwerker & Co.  |  Hobby & Basteln

Kleiner Helfer bei einem Trauerfall  |   Kochen & Backen  |  Küche & Co  |  Link-Parade  |  Mein Eigenheim

Nadel & Faden  |  Notrufnummern  |  Putzen & Reinigen  |  Rechner & Tarife  |  Recht & Co.  |  Reisen & Co.

Rente & Co.  |  Steuern & Co  |   Versicherungen  |  Waschen & Pflegen  |  Wellness & Co.  |  sonstige Tipps
 


Startseite                            Kontakt                            Impressum

Sie haben einen Tipp, möchten einen Werbebutton setzen?
 

ast-berufsbekleidung.de  

Reduxan  

FLIP4NEW  

IAUSI  

Art-of-Beauty  

Buchhaltungs-Service

Wenko  

Handy-Ortung  

Reparaturhelden