Familienhotel in Tirol

 

EUROTOPS  

ZOXS Ankauf  

 

Tipps von Vielen für Alle von onlinetipps4you.de


Startseite                       Kontakt                       Impressum
 


Auto / Motorrad  |  Badezimmer & Co  |  Bewertungsportale  |  Blogs & Co.  |  Büro & Co.  |  Computer  & Co

Familie & Soziales  |   Fertighäuser  |  Finanzen  |  Flecken & Co.  |  Garten & Pflanzen  |  Gesundheit & Co.

Hausbau  |  Haushalt & Co.  |  Heilpflanzen  |  Heimwerker & Co.  |  Hobby & Basteln

Kleiner Helfer bei einem Trauerfall  |   Kochen & Backen  |  Küche & Co  |  Link-Parade  |  Mein Eigenheim

Nadel & Faden  |  Notrufnummern  |  Putzen & Reinigen  |  Rechner & Tarife  |  Recht & Co.  |  Reisen & Co.

Rente & Co.  |  Steuern & Co  |   Versicherungen  |  Waschen & Pflegen  |  Wellness & Co.  |  sonstige Tipps

 

Tipps rund ums Kochen & Backen

   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   Sch   St   T   U   V   W   X   Y   Z

 kleines Küchen ABC - von Ablöschen bis Zwischengericht
 

von Radieschen bis Rumpsteaks

Radieschen sollten frisch und knackig sein. Deshalb beim Kauf darauf achten, dass sie prall und unbeschädigt sind und die Blätter grün und nicht gelb und welk. Bis zur Verwendung im Gemüsefach das Kühlschranks aufbewahren und das Grün  vorher abdrehen. Sonst wandern Wasser, Aromen und Vitamine in die Blätter und die Radieschen werden schrumplig und fade.

Legen Sie Ihren Rehrücken zwei Tage in Brombeer- oder Holundersaft ein. So wird er wunderbar zart.

Geben Sie 3 EL Quark in die gerieben Kartoffelmasse, Ihre Reibekuchen werden besonders locker.

Mit fein geraspeltem Kürbis bekommen Ihre Reibekuchen (Kartoffelpuffer) eine tolle Farbe und werden wunderbar saftig.

Reis: Beim Warmhalten bleibt Reis schön körnig, platziert man zwischen Topf und Deckel ein sauberes Küchentuch. Es saugt den aufsteigenden Dampf auf, sodass der Reis nicht klumpt.

Reis energiesparend garen. Reis in Wasser nur einmal kurz aufkochen. Den Topf dann gut in Zeitungspapier oder eine Wolldecke einwickeln und zwei, drei Stunden stehen lassen. Dann ist der Reis fix und fertig.

Reis wird zum Servieren meist nur mit Löffel aufgehäuft. Schöner sieht es aus, wenn Sie ihn in eine geölte Tasse oder ein Förmchen geben, festdrücken aun auf den Teller stürzen.

Reis wird beim Kochen würziger und erhält eine schöne Farbe, wenn man Paprikapulver mit in das Kochwasser gibt.

Kocht man Reis zusammen mit einer Zwiebel, die mit Nelken gespickt ist, schmeckt er viel herzhafter.

Reis können Sie auf Vorrat kochen und einfrieren. So kann man schnell ein Pfannengericht bereiten oder in einem Sieb über kochendem Wasser den Reis wieder erwärmen.

Reisreste lassen sich prima für knusprige Puffer verwenden. Dazu die Reste mit einem verquirlten Ei, geriebenem Gouda, gehackter Petersilie sowie fein gewürfelter Paprika mischen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Dann esslöffelweise in einer beschichteten Pfanne in heißem Butterschmalz zu kleinen Reispuffern goldbraun braten. Dazu grünen Salat reichen.

Reisreste: Reis vom Vortag schmeckt wie frisch gekocht, wenn Sie ihn in den Gefrierbeutel füllen und diesen 5 Minuten in kochendem Wasser erhitzen.

Rhabarber gibt es in drei Sorten. Grüner Stiel mit grünem Fruchtfleisch (sehr sauer) ist ideal für Konfitüre und Kompott. Roter Stiel mit rptem Fleisch (mild) eignet sich für Dessert und Eis. Roter Stil und grünes Fleisch (leicht herb, wenig sauer) eignet sich bestens für Kuchen.

Köstlich schmeckt der Rhabarberkuchen, wenn auf dem Teigboden eine Decke aus ausgerollter Marzipanrogmasse gelegt wird. So weicht auch der Boden nicht so schnell durch.

Rinderbraten wird schön zart und würzig, wenn man ihn am Vortag dünn mit Senf bestreicht und im Kühlschrank ziehen lässt.

Der Rinderbraten wird beim Schmoren oft schnell trocken. Das Lässt sich vermeiden, wenn man ihn vor dem Anbraten für einige Sekunden in kochendes Wasser taucht. Danach sehr gründlich trockentupfen und wie üblich kräftig anbraten.

Rindergulasch wird schön zart, legt man die Fleischwürfel in einer Marinade aus Rotwein, Holundersaft, Zwiebeln und Möhrenstücken über Nacht wein. Das Fleisch zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch abtropfen lassen und trocken tupfen. Die Marinade für den Schmorfond verwenden und das Gemüse mit garen.

Die beliebten Rinderrouladen schmecken exotisch-lecker, füllt man sie mit Austernpilzen, Schalotten, Petersilie und Koriander.

Wenn Sie Ihre Rinderrouladen auch von außen mit Senf oder Meerrettich bestreichen werden diese besonders pikant.

Rindersteaks: Wenn Sie die Steaks vor dem Braten eine Stunde in Ananasaft einlegen, werden diese schön saftig und zart.

Riesengarnelen ist die korrekte Bezeichnung für große Garnelen. Shrimps oder Prawns heißen sie auf Englisch. Besonders große Exemplare werden “Tiger”-, “King”- oder “Jumbo”-Garnelen genannt. Langostinos oder Gambas heißen Riesengarnelen in Spanien.

Risotto: Die italienische Reisspeise schmeckt mit 2/3 Fleischbrühe und 1/3 Weißwein besser.

Ihre Rösti werden wunderbar knusprig, wenn Sie die geriebenen Kartoffeln vor dem Braten kräftig ausdrücken.

Rollbraten wird mit Küchengarn ganz einfach zusammengebunden. Dazu um das Bratenende eine Schlaufe aus dem  Küchengarn legen und verknoten. Nun die Schnur ca. 3 cm an der Oberfläche weiter ziehen. Erneut eine Schlaufe um das Fleisch legen und festziehen. So bis zum Bratenende verfahren und die letzte Schlaufe gut verknoten.

Roquefort: Sie möchten etwas mit Roquefort überbacken? Frieren Sie den Käse zuvor kurz ein. Angefroren lässt sich der Käse besser zerkrümeln.

Rosenkohl kann  man sehr gut in wenig Wasser und etwas Butter dünsten. Kocht man die kleinen Röschen in viel Wasser, werden gesunde Nährstoffe ausgeschwemmt. Das Gemüse ist auch, fein geschnitten und in einer Vinaigrette kurz mariniert, roh als Salat ein Genuss.

Rosinen werden in vielen Kuchenrezepten verwendet. Häufig legt man sie dafür in Rum ein. Noch aromatischer werden sie, wenn man statt dessen Mandel- oder Orangenlikör verwendet. Den Likör später mit in den Teig rühren, dann entsprechend weniger Flüssigkeit zufügen.

Rote Bete: Die Knollen sind reich an Minaralstoffen und Vitaminen. Wickeln Sie die Knollen wie Kartoffeln in Alufolie und garen diese im Backofen.

Rotkohl bekommt ein exotisch-pikantes Aroma, fügt man gegen Ende der Garzeit etwas feingehackten  oder geriebenen Ingwer und etwas Honig hinzu. Wer keine frische Wurzel bekommt, kann auch kandierten Ingwer verwenden.

Rotkohl ist gerade im Winter eine leckere Beilage zu Braten und Geflügel. Er schmeckt noch besser , wenn man einige Trockenfrüchte, z.B. Aprikosen oder Backpflaumen ohne Stein, mitgart und den fertigen Kohl zum Schluss mit einem Schuss Portwein abschmeckt.

Frischer Rotkohl erhält ein edles Aroma, wenn man es mit Glühweingewürz schmort.

Rucola wird häufig fertig verpackt in Plastikschälchen verkauft. Man sollte darauf achten, dass die Blätter grün und frisch aussehen, gelbe deuten auf ältere Ware hin. Vor allem die Schachtel auch von unten betrachten: hat sich Feuchtigkeit gebildet, besser nicht kaufen.

Legen Sie Rouladen vor dem Braten eine Stunde in Knoblauchöl ein. Köstlich!

Bevor die Rouladen mit Speck und Zwiebeln belegt werden, können Sie diese mit Schmelzkäse bestreichen.

Rouladen mit einer Frischkäsefüllung, die mit gehacktem Basilikum, Salz, Pfeffer und abgeriebener Zitronenschale gewürzt sind, schmecken besonders fein.

Wenn Sie Ihre Rouladen schon am Vortag füllen und wickeln werden diese noch besser schmecken. Gewürze und Senf ziehen viel intensiver in das Fleisch.

Rührei wird schön pikant, wenn man die Eimasse zusätzlich noch mit einigen Spritzern Tabasco oder fein gewürfelter Chillischote würzt.

Rühreier werden viel lockerer und ergiebiger, wenn unter die verquirlte Eiermasse pro Ei noch einen Esslöffel Selterswasser gerührt wird.

Rührkuchen schmecken noch raffinierter, wenn man die Backform nach dem Fetten mit Instant-Kaffeepulver ausstreut. Der Kuchenteig nimmt beim Backen das Aroma auf.

Der Teig für einen Rührkuchen wird besonders feinporig und locker, wenn man den üblichen Streu- durch Puderzucker ersetzt

Ob ein Rührkuchen durchgebacken ist, erkennt man leicht mit der Stäbchenprobe. Dazu ein Holzstäbchen in die Kuchen- oder Kranzmitte stecken und wieder herausziehen. Haftet Teig daren, muss der Kuchen noch weitergebacken werden.

Rührkuchen werden  kalorienärmer, wenn man einen Teil der Butter bzw. Margarine durch Magermilchjoghurt erstezt. Ausserdem erhält das Gebäck so ein frischen Aroma.

Rührkuchen wird im Handumdrehen zur raffinierten Schichttorte: den Kuchen waagrecht in drei bis vier Böden schneiden, mit Nussnougatcreme, Sahne sowie Früchten füllen und festlich garnieren.

Ist der Rührkuchen einmal zu trocken geworden? stechen Sie an der Oberfläche einfach mit einem Holzstäbchen oder einem Rouladenspieß mehrmals ein und beträufeln Sie den Kuchen dann mit Rum oder Obstsaft.

Rührkuchenreste lassen sich prima zu Rumkugeln verarbeiten. Die Reste zerbröseln, mit Rum beträufeln und etwas geschmolzene Kuvertüre unterrühren. Aus der Masse mit Händen Kugeln formen und in Schokoladenstreuseln, gehackten Nüssen oder Puderzucker wenden.

Ist die Butter für den Rührteig zu hart, können Sie diese auf der Küchenraspel reiben. Dann läßt sie sich sofort verarbeiten.

Rührteig wird lockerer, wenn Sie das Eigelb zuerst einrühren und anschließend das zu Schnee geschlagene Eiweiß unterhebn.

Bereiten Sie Ihren Rührteig anstatt mit purer Milch mal mit einem Schoko- oder Vanille-Milchdrink zu.

Rührteiggebäck gelingt besonders fein, wenn man einen Teil des Mehl durch Speisestärke ersetzt.

Rührteigkuchen nach Möglichkeit schon am Vortag backen. Nach dem  Auskühlen verpacken und über Nacht ruhen lassen. Der Kuchen schmeckt dann viel aromatischer, weil er Zeit zum Ziehen hatte. Das gilt besonders, wenn Früchte mit verarbeitet wurden.

Rumpsteaks werden wunderbar zart und würzig, wenn man sie in Zitronensaft sowie Öl mariniert und über Nacht im Kühlschrank ziehen lässt.

Zurück zu Kochen und Backen von A - Z

 

 


 


Auto / Motorrad  |  Badezimmer & Co  |  Bewertungsportale  |  Blogs & Co.  |  Büro & Co.  |  Computer  & Co

Familie & Soziales  |   Fertighäuser  |  Finanzen  |  Flecken & Co.  |  Garten & Pflanzen  |  Gesundheit & Co.

Hausbau  |  Haushalt & Co.  |  Heilpflanzen  |  Heimwerker & Co.  |  Hobby & Basteln

Kleiner Helfer bei einem Trauerfall  |   Kochen & Backen  |  Küche & Co  |  Link-Parade  |  Mein Eigenheim

Nadel & Faden  |  Notrufnummern  |  Putzen & Reinigen  |  Rechner & Tarife  |  Recht & Co.  |  Reisen & Co.

Rente & Co.  |  Steuern & Co  |   Versicherungen  |  Waschen & Pflegen  |  Wellness & Co.  |  sonstige Tipps
 


Startseite                            Kontakt                            Impressum

Sie haben einen Tipp, möchten einen Werbebutton setzen?
 

ast-berufsbekleidung.de  

Reduxan  

FLIP4NEW  

IAUSI  

Art-of-Beauty  

Buchhaltungs-Service

Wenko  

Handy-Ortung  

Reparaturhelden